Literaturvorschläge

 

Sexueller Missbrauch

 

Du bist nicht allein

Die Ratschläge in diesem Buch kommen von Frauen, die sexuelle Gewalt in der Kindheit erlebt bzw. überlebt haben. Ausgehend 

von der eigenen Erfahrung und Gesprächen mit Klientinnen zeigt die Psychologische Beraterin Christine Striebel, wie Überlebende

ihre Situation besser verstehen, sie annehmen und sich auf den Weg der Heilung begeben - und wie FreundInnen und Familie sie

dabei unterstützen können. Gemeinsam mit anderen "Weggefährtinnen" vermittelt sie Missbrauchsüberlebenden u. a. Möglichkeiten

des Umgangs mit Flashbacks, Panikattacken, Sucht, Schlafstörungen, Scham und Selbstverletzung.


Schwerpunkt dieses Ratgebers ist die Selbsthilfe. Er enthält einen umfangreichen Literatur- und Adressteil für Deutschland, 

Österreich und die Schweiz.

 

Aus dem Inhalt:


· Überlebensstrategien


· Leben mit dem Geheimnis


· Die Zeit der Erinnerung


· Die Aufarbeitung: Anregungen von Überlebenden


· Mutgeschichten


· Was Menschen im Umfeld tun können

 

Über die Autorin:

 

 

Christine Striebel war über 20 Jahre lang als Grund- und Hauptschullehrerin tätig und arbeitet heute als Psychologische 

 

Beraterin mit den Methoden des NLP an der Bergstraße. In ihren Beratungen begleitet sie vor allem Frauen auf ihrem Weg

 

in eine bessere Zukunft.

 

ISBN: 3-936937-12-5

 

Verlag: Orlanda Frauenverlag

 

Preis: 12,50 €

 

 

 

Trotz-allem

 

 

Schritt für Schritt weisen die Autorinnen dieses Handbuches aus oftmals aussichtslos erscheinenden Situationen. Sie stellen

 

den Prozess der Heilung von den Folgen sexuellen Kindesmissbrauchs verständlich dar: angefangen vom Zweifeln, ob es

 

wirklich geschehen ist, über die Konfrontation mit Täter und Familie bis zur Veränderung selbstbehindernder Verhaltensmuster.

 

Dieses Buch beschönigt nicht und zweigt doch, dass Frauen die Folgen von sexuellen Kindesmissbrauch bewältigen können jede

 

auf ihre Weise.

Bestandsaufnahme: die Folgen von sexuellem Missbrauch. Heilungsprozess: die Auseinandersetzung mit Schweigen,

Schuldgefühlen, Trauer und Zorn. Verhaltensmuster ändern: Hilfestellung bei der Veränderung selbstbehindernder 

Verhaltensmuster u.a. in Bezug auf Körper und Sexualität, Vertrauen und Nähe, Selbstwertgefühl, den Umgang mit der Familie.

Hinweise für FreundInnen, PartnerInnen, Familienangehörige, BeraterInnen und TherapeutInnen. Weitere Informationen: 

Therapie und Selbsthilfegruppen, Adressen und Literaturverzeichnis.

 

Über die Autorin:


Ellen Bass arbeitet seit zehn Jahren mit Frauen, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht worden sind. Sie ist Mitherausgeberin

von "I never told anyone" und hat mehrere Lyrikbände veröffentlicht. Sie lebt in Santa Cruz, Kalifornien. Laura Davis musste 

sich selbst mit den Folgen sexuellen Missbrauchs auseinandersetzen. Sie arbeitet beim Rundfunk und als Schriftstellerin und

lebt in San Francisco.

ISBN: 392216661X

Verlag: Orlanda Frauenverlag

Preis: 18,00 €

 

Verbündete

Sexueller Missbrauch in der Kindheit löst unweigerlich Probleme innerhalb unterschiedlicher Beziehungen aus. Verbündete gibt

 

Antworten auf Verwirrung, Wut, Frustration und Hilflosigkeit der Partnerinnen und Partner von Überlebenden sexuellen

 

Missbrauchs. Der Nachfolgeband von Trotz Allem.

 

ISBN: 3922166814

 

Verlag: Orlanda Frauenverlag

 

Preis: 24,50 €

 

 

Der unterdrückte Schrei

Die achtjährige Rebecca wusste nicht, was mit diesem traurigen alten Mann los war, der doch immer sagte, er sei ihr bester

 

Freund. Und sie wusste auch nicht, was an seinem Verhalten nicht richtig sein sollte. Er missbrauchte sie, aber sie konnte

 

es nicht einordnen, nicht gewichten. Ihre Gefühle waren zerrissen, völlig zwiespältig, völlig verworren.

Dann kam er plötzlich ins Gefängnis. Ihre Mutter weigerte sich, mit ihr über die ganze Sache zu sprechen. Schweigepflicht.

Jetzt, erst jetzt, bekam Rebecca Angst. Und sie konnte nur sich selbst die Schuld geben. Das Opfer sah sich als Täter.

So begannen Jahre, in denen Rebecca versuchte, trotz unterdrücktem seelischen Schmerz und innerer Verwirrung ein ganz

normales Leben zu leben. Als Erwachsene hatte sie mit alarmierenden Angstzuständen zu kämpfen. Erst allmählich dämmerte 

ihr, inzwischen selbst schon Mutter geworden, die Bedeutung jener Ereignisse ihrer Kindheit. Der Weg hin zum Verstehen und zur

Selbstannahme war lang und schmerzhaft. Zumal die gut meinenden Helfer und Berater total überfordert waren. Die Wucht der

Ereignisse war für alle zuviel, für alle neu. Besonders für Rebecca.

ISBN: 3765510939

Verlag: Brunnen-Verlag, Gießen

Preis: 13,90 €

 

Ich wollt´, ich wär´ die Letzte

Die vorliegende Autobiographie überzeugt durch ihre ursprüngliche Sprache. Eine Sprache, die das Grauen sexueller Gewalt in 

 

der Kindheit nahezu mitleiden lässt. Die Autorin lässt die Leserin und den Leser gleichsam mit sich aufwachsen. An passender

 

Stelle sind statistisches Zahlenmaterial und wissenschaftliche Forschungsergebnisse in den Text eingeflochten, die den

 

gesellschaftlichen Zusammenhang dieses Verbrechens deutlich machen. Das Buch spannt so den Bogen zwischen Biographie

 

und Dokumentation. Der Titel wurde vorgestellt im Frauenmagazin Mona Lisa am 16. Januar 2000."Ein großes MUT-MACH-BUCH!"


Feuervogel e.V. (Kontakt-, Info- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt im Zollernalbkreis)


"Interessant und wertvoll. Durch die Verknüpfung von privaten Erfahrungen und öffentlichen Assoziationen entsteht eine sehr

 

reizvolle Dialektik."


Marion Mebes (Donna Vita)


"Doch sie jammert und klagt nicht [...] sie klagt an. Bissig und sarkastisch bringt sie die Dinge auf den Punkt."


Hamburger Rundschau vom 17. Juni 1999

 

 

Über die Autorin:

 

Untertitel: Kindesvergewaltigung und die Zeit danach. Ein authentischer durch ihre ursprüngliche Sprache, eine Sprache, die

das Grauen sexueller Gewalt in der Kindheit nahezu mit-leiden lässt. Die Autorin lässt die Leserin und den Leser gleichsam mit

sich aufwachsen. An passender Stelle sind statistisches Zahlenmaterial und wissenschaftliche Forschungsergebnisse in den Text

eingeflochten, die den gesellschaftlichen Zusammenhang dieses Verbrechens deutlich machen. Das Buch spannt so den Bogen

zwischen Biographie und Dokumentation."

Parallel zum Buch läuft ein Prozess.

ISBN: 300002574X

Verlag: Masur

Preis: 24, 50

 

SVV (selbstverletzendes Verhalten

 

Der Schmerz sitzt tiefer

Warum sich so viele Menschen selbst verletzen Anhand anschaulicher Fallbeispiele skizziert der amerikanische Psychotherapeut

 

Steven Levenkron das immer häufiger zu beobachtende Phänomen der Selbstverletzung. Vorwiegend Frauen leiden oft im Stillen

 

und richten wie bei der Magersucht oder Bulimie bestehende Aggressionen in zerstörerischer Weise gegen sich selbst. Die einzige

 

Möglichkeit, sich selbst zu spüren und seelischen Schmerz vergessen zu können, sehen die Betroffenen darin, sich willentlich mit

 

Messern, Scherben, Rasierklingen oder brennenden Zigaretten zu verletzen.

 

 

 

Über den Autor:

 

 

Steven Levenkron arbeitet in New York als Psychotherapeut in eigener Praxis. Er ist in den USA einer der führenden Experten auf

 

dem Gebiet Anorexie und vergleichbarer Störungen. Autor einiger sehr erfolgreicher Bücher, vor allem im Bereich Essstörungen.

 

 

ISBN: 3466305446

 

Verlag: Kösel

Preis: 19,95 €

 

Wenn Kinder Hand an sich legen

 

 

Erleben und begreifen müssen, dass sich ein Kind absichtlich und dauerhaft leichte oder schwere Verletzungen zufügt oder gar

 

versucht, sich selbst zu töten, schockiert Eltern, Freunde und Pädagogen zutiefst. Dies um so mehr, als sie sehr schnell erkennen

 

müssen, dass ohne äußere Hilfe dieses zunächst so unverständliche wie emotional äußerst belastende Verhalten kaum dauerhaft

 

zu beenden ist.


Gunther Klosinski gibt einem differenzierten Überblick über die Ursachen, Motive und Erscheinungsformen selbstverletzenden und

 

selbstzerstörerischen Verhaltens und erläutert die wichtigsten Therapieschritte. Er bietet eine erste Hilfeleistellung,

 

selbstzerstörerisches Verhalten von Kindern und Jugendlichen zu verstehen und sich ihm nicht mehr hilflos ausgesetzt zu fühlen.

 

ISBN: 3406420834

 

Verlag: C.H.Beck

Preis: 8,50

 

Anders Leben

Viele Betroffene haben sich in diesem Buch wieder gefunden und begannen Ihre Handlungen, Gedanken und Gefühle zu verstehen,

 

sich besser zu verstehen ,zu akzeptieren und Veränderungen einzuleiten. Dabei helfen aufgeführte Gedanken von Betroffenen,

 

Gedichte, Schaubilder, sowie viele fachliche Erklärungen.

 

 

ISBN: 3417206448

 

Verlag: Ubooks

 

Preis: 10,90 €

 

 

 

 

Angst und Panik

 

 

 

 

Ansgtzustände und Panikattaken

 

 

Angst und Panik treten auf, wenn wir das, was um uns und mit uns geschieht, nicht mehr verkraften können. Wenn wir Opfer

 

von nicht beeinflussbaren Umständen sind oder unser Körper mit einer falschen Ernährungsweise belastet wird, schlägt er Alarm.

 

Shirley Trickett, die selbst Betroffene war, beschreibt die Symptome, erklärt, wie man vernünftig gegensteuern und vollständige

 

Heilung erzielen kann. Hilfreiche Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und wertvoller Begleiter auf dem Weg in ein angstfreies 

 

Leben.

 

Über den Autor:


Shirley Trickett arbeitete lange Jahre als Therapeutin und Gruppenleiterin und begleitete überängstliche und depressive 

Menschen. Während dieser Zeit war sie auch Ausbilderin an einer Schwesternschule. Trickett ist Autorin zahlreicher 

erfolgreicher Bücher. 1987 erhielt sie für ihre Arbeit den „Whitbread Community Care Award.

 

ISBN: 3442164397

Verlag: Goldmann

Preis: 7,50 €

 

 

 

 

Angst bewältigen

 

 

Panikartige Angstzustände, verbunden mit zumeist heftigen physiologischen Reaktionen wie Schwindel, Herzklopfen oder

 

Schweißausbruch, sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Sie quälen und sie schränken den Betroffenen überdies erheblich 

 

ein, denn Angstpatienten bringen im Lauf der Zeit immer mehr Situationen mit ihren Angstzuständen in Verbindung und meiden 

 

sie folglich. Ein Teufelskreis, der sich mit Hilfe verhaltenstherapeutischen Wissens und Trainings allerdings auch 'knacken' lässt. 

 

Das Buch, von einer erfahrenen Verhaltenstherapeutin verständlich und explizit für Betroffene geschrieben, informiert und nimmt

 

damit der Angst bereits ein wenig das Angsterregende, leitet zur Selbsthilfe an und gibt Tipps, an wen man sich wenden kann, 

 

wenn man sich die Selbsthilfe nicht zutraut oder wenn man Unterstützung in Selbsthilfegrupen sucht.

 

ISBN: 3540213600

 

Verlag: Springer, Berlin

 

Preis: 17,00 €

 

 

 

 

Am liebsten ginge ich nicht mehr aus dem Haus

 

 

Einfühlsam beschreibt der Autor Ursachen und Symptome der Agoraphobie und gibt konkrete Handlungsanweisungen, damit sich

 

die Betroffenen Schritt für Schritt aus der negativen Spirale der Angst befreien können.

Ängste, Panikattacken und die typischen Symptome wie Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, Unwirklichkeitsgefühl oder Atemnot

können das Leben stark beeinträchtigen. Menschen, die unter Agoraphobie leiden, meiden aus Angst vor der nächsten

Panikattacke öffentliche Orte und anonyme Menschenansammlungen, aber auch Besprechungen am vertrauten Arbeitsplatz 

oder den Gang zum Supermarkt. Schätzungsweise vier Millionen Männer und Frauen leiden in Deutschland unter diesen

Angstzuständen. Ihnen will der erfahrene Arzt Kenneth Hambley zeigen, dass Heilung möglich ist und sie zu einem erfüllten Leben

zurückfinden können.

ISBN: 3407228198

Verlag: Beltz

Preis: 13,90 €

 

 

 

 

MPS (multiple Persönlichkeitsstörung)

 

 

 

 

 

Multiple Persönlichkeiten

 

 

Die Autorin hat mit diesem Buch wahrscheinlich alle Themen gründlich behandelt, die im Zusammenhang mit MPS (Multipler

 

Persönlichkeitsstörung) sowie allen artverwandten Diagnosen (Borderline etc.) viele Fragen für Betroffene, aber auch für deren

 

PartnerInnen aufwerfen, wenn sie entdecken, eben eine dieser Personengruppen zu sein. Das Buch geht sehr strukturiert und 

 

sachlich auf die Themen ein, man findet sehr viele Informationen, die einem verstehen helfen, warum MPS überhaupt entsteht,

 

dass es in nahezu allen Fällen mit Missbrauch vor dem fünften Lebensjahr (!!) zu tun hat, und zu welchen Grausamkeiten Menschen

 

fähig sind. Bewusst wird hier nicht die Gewalt herausgestellt, um nicht Tätern noch Anleitungen zu geben, sondern die Situation 

 

der Opfer geschildert. Was aber auch gleichzeitig sehr harter Stoff ist und zarten Gemütern nicht empfohlen werden kann.

 

Auch Betroffene sollten sich gut überlegen, dieses Buch selbst zu lesen, da einiges in dem Buch für Flashbacks auslösen

 

könnte. Empfehlung: Das Buch vom Partner/In lesen lassen, der keine eigenen Erfahrungen dieser Art gemacht hat und

 

leichter damit umgehen kann, und dann gemeinsam darüber sprechen und sich langsam herantasten. Ein sehr gutes,

 

aber auch sehr erschütterndes Buch, aus dem aber auch jeder Mensch ohne eigene Erfahrungen dieser Art noch eine Menge lernen

 

kann - über die Fähigkeiten der menschlichen Psyche, über die erstaunlichen Fähigkeiten, Körperfunktionen nur mit der Kraft des

 

Geistes in Millisekunden zu verändern, über Dissoziation und wie eigentlich jeder Mensch dissoziiert und vieles, vieles mehr. Wer 


dieses Buch gelesen hat, wird auch so seinen Horizont und seine Sensibilität sehr erweitern können, wenn er sich darauf einlässt.

 

ISBN: 3596121604

 

Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt

 

Preis: 7,20 €